fetisch privat
Fetisch Privat

Bondage Telefonsex Fetisch

0900511577557

Fetisch Bondage Telefonsex

Bondage Telefonsex Bild 0 Bondage Telefonsex Bild 1 Bondage Telefonsex Bild 2

Bondage am Telefon*

Fesselnde Spiele der besonderen Art! Willige, devote Frauen lassen sich bis zur Bewegungslosigkeit fesseln und liefern sich vollkommen aus! Seile, Handschellen, Tücher und andere Hilfsmittel.

Extremer Telefonsex *live*! Hilflose Frauen zu Deiner vollen Verfügung. Genieße Deine Macht. Bestimme, was passiert. Ruf an und verschüre Dein Opfer.

Fesselspiele für Liebhaber! Bondage Telefonsex privat am Telefon. Gedemütigte Frauen – live!

Ruf an!

Ganz anonym telefonieren! Keine 0900er auf der Telefonrechnung!

Wähle jetzt die Nummer

11 8 47

und lass Dich zu unserem Premium-Dienst verbinden.

Frag dort nach dem Keyword:

Bondagesex
Bondage Telefonsex Bild 3 Bondage Telefonsex Bild 4
Aus Deutschland
0900511577557

Beim Bondage Telefonsex dreht sich alles ums Fesseln, Binden und Schnüren. Welche Werkzeuge du bei der Bondage Erotik einsetzt, ist völlig zweitrangig. Es können Seile sein, Seile aus Hanf, aus Baumwolle oder aus Nylon, naturfarbene Seile, farbige Seile, es können auch Handschellen aus Metall sein, wenn du auf Rollenspiele und die etwas härtere Fetisch Bondage Gangart stehst. Wenn dich die Lust auf eine Bondage ganz plötzlich überkommt, tut es sogar notfalls ein einfacher Strick. Entscheidender ist dann schon, in welcher Form du die Fesselspiele bevorzugst. Magst du gebundene Brüste und devote Frauen, die dir gefesselt als willige Sklavin zur Verfügung stehen? Geht es dir um die wahre Bondagekunst, die Japan Bondage, oder willst du dein „armes Opfer“ einfach nur bewegungslos machen? Selbst den extrem Sex am Telefon machen diese Bondage Girls mit. Als gefesselte Frauen können sie sich im Bondage-Studio beim Telefonsex fesseln nicht wehren, was auch immer du tust. Aber das wollen sie eigentlich auch gar nicht, denn sie stehen total auf den Bondage Fetisch. Du weißt ja, woher das BD in BDSM herkommt? Bondage & Disziplin. Diese Girls bleiben bewegungslos, auch wenn sie gequält werden. Noch mehr als bei jedem anderen SM Spiel geht es bei der Bondage um Macht; um deine Macht, und die Demut des devoten Opfers, das seine Pein beim Telefonsex mit Bondage Fetisch willig und klaglos erträgt.

Bondage Telefonsex Bild 5
Aus Österreich
093081664405
Bondage Telefonsex Bild 6
Aus der Schweiz
0906424488 Zielpin: 05

Telefonsex Bondage Performance

Eigentlich hatte ich mich nur nicht blamieren wollen vor der Clique, mit der ich an diesem Abend unterwegs war. Und vor all den anderen, die mich im entscheidenden Augenblick anstarrten. Mit meiner alten Clique unterwegs zu sein, das hatte an diesem Abend bereits dazu geführt, dass ich in meinem einzigen Fetisch Outfit – einem knallengen, ultrakurzen Lackkleid und mit schicken hochhackigen Schuhen – auf dieser Fetisch Party gelandet war, die zwei aus unserer Clique, Uschi und Peter, unbedingt besuchen wollten. Die anderen drei, meine Freundin Katrin, meine Freundin Laura und ich, waren von der Idee nicht so sonderlich begeistert. Das einzige Pärchen aus der Clique, das waren auch die zwei einzigen, die sich wirklich für die Fetisch Erotik interessierten.

Andererseits, so meinte Laura schließlich, warum sollte man so etwas nicht auch mal mitgemacht haben? Und Peter versprach uns drei Single Girls auch, dass sich auf dieser Party jede Menge private erotische Kontakte ergeben könnten, und zwar nicht unbedingt nur zu ausgesprochenen Fetisch Freaks, denn auf einer solchen Fetisch Party seien immer auch genügend Leute, die einfach nur ein bisschen neugierig wären und schlicht mal einen Hauch Fetisch Erotik schnuppern wollten. So wie ja eigentlich auch wir drei anderen. Wie auch immer – wir zogen also zu fünft los. Die Stimmung auf der Fetisch Party gefiel mir auch überraschenderweise sehr gut. Besonders, nachdem ich an der Bar beziehungsweise auf dem Weg zur Bar einem sehr gut aussehenden Mann von etwa Mitte 30, also ein paar Jahre älter als ich, fast direkt in die Arme gelaufen wäre.

Ich hatte so fasziniert eine Fetisch Lady ganz in Latex angestarrt, dass ich nicht sah, wohin ich ging – und so regelrecht über ihn seine Füße stolperte; so, dass ich beinahe sogar hingefallen wäre. Er fand das aber gar nicht schlimm, fing mich mit seinen Händen auf und sorgte dafür, dass ich aufrecht blieb. Wobei es gar nicht so einfach war, in den High Heels das Gleichgewicht wiederzugewinnen. Diese Berührung, dazu seine charmante Art und seine dunkle Stimme riefen in mir sofort dieses gewisse Kribbeln im Bauch hervor, was einen Flirt ankündigt. Bloß sah ich ihn leider nach diesem Zusammenstoß erst einmal nicht wieder. Was ich natürlich sehr bedauerlich fand. Uschi und Peter tanzten gerade miteinander, aber Katrin und Laura erzählte ich nachher sofort von dieser erotischen Begegnung.

Jetzt *NEU* ohne 0900!

Ganz anonym telefonieren! Keine 0900er auf der Telefonrechnung!

Wähle jetzt die Nummer

11 8 47

und lass Dich zu unserem Premium-Dienst verbinden.

Frag dort nach dem Keyword:

Bondagesex

Sofort schauten sie sich zusammen mit mir im ganzen Saal, in dem die Party stattfand, nach meinem Traummann um. Er wäre eigentlich leicht zu finden, mit seinem kahlrasierten Schädel, seinen markanten Gesichtszügen und ganz in Schwarz gekleidet, allerdings nicht in Leder, Lack oder Latex, wie all die anderen, sondern in eine Art Kimono aus schwarzer Seide mit Pluderhosen darunter. Dieses Outfit war selbst auf einer Fetisch Party, wo jeder etwas ganz Spezielles trug, schon außergewöhnlich und auf jeden Fall wiederzuerkennen. Trotzdem entdeckten wir ihn alle drei nicht. Meine Stimmung war schon ziemlich auf dem Nullpunkt nach diesem Fehlschlag, und ich überlegte bereits, notfalls auch allein ohne die anderen wieder nach Hause zu gehen, da wurde die erste Fetisch Performance dieses Abends angekündigt. Und zwar handelte es sich um eine Bondage Performance.

Dabei sollte es aber nicht einfach nur aufregende Fesselspiele zu sehen geben, sondern eine wirklich kunstvolle Japan Bondage mit rot gefärbten Seilen aus Hanf, wie die Sprecherin erläuterte, die die Bondage Performance ankündigte. Ich beschloss, mir diese Bondagekunst noch anzusehen, dann aber auf jeden Fall die Fetisch Party zu verlassen. Doch was stellte sich heraus? Kaum war der Bondagemeister mit seinem Bondage Model, einem recht molligen Girl in einem hautengen schwarzen Body, auf die Bühne getreten, traf mich beinahe der Schlag. Es war der junge Mann in Pluderhosen und Kimono, mit dem ich vorhin beinahe zusammengestoßen war. Wie gebannt beobachtete ich, wie seine geschickten Hände die Seile sehr kompliziert und doch scheinbar ganz mühelos und in jedem Fall äußerst gekonnt um den Körper des Bondage Models schlangen, wie sie mehr und mehr gefesselt wurde mit Hilfe dieser Seile, zuerst die Arme und am Schluss die Beine, bis sie am Ende vollständig gefesselt, gebunden und verschnürt war.

Ich fand diese Bondage so faszinierend, dass ich mich, gefolgt von Laura – Katrin fand die Bondage Performance nicht ganz so interessant, und wo Uschi und Peter waren, wussten wir alle drei nicht – durch die Menschen Massen bis ganz nach vorne drängte, um die Bondage noch besser beobachten zu können. Nach einer Weile löste der Rope Master die Fesseln seines Bondage Models wieder, sie verbeugte sich und verschwand – doch er blieb auf der Bühne stehen. Laut erklärte er, dass nun der zweite Teil seiner Bondage Performance bevorstand – er suchte eine Freiwillige aus dem Publikum, die sich vor allen anderen auf der Bühne von ihm fesseln ließ. Laura stieß mich sofort an und drängte mich, mich als freiwilliges Bondage Model für seine Fesselkunst zu melden, doch ich schüttelte den Kopf. Nein, das traute ich mich nun doch nicht.

Bondage Telefonsex Bild 7 Bondage Telefonsex Bild 8
Aus Deutschland
0900511577557
Bondage Telefonsex Bild 9

Meine Reaktion schien ihn auf mich aufmerksam gemacht zu haben. Er ging ein paar Schritte, bis er, etwas erhöht auf der Bühne, direkt vor mir stand. „Wie wäre es – hast du nicht Lust?“ fragte er mich. Ich wurde knallrot vor Verlegenheit. Am liebsten wäre ich im Erdboden versunken. Aber nun, wo er mich vor den Zuschauern gefragt hatte, konnte ich ihn und mich ja nicht so blamieren, dass ich ablehnte. Widerstrebend kletterte ich also auf die Bühne – und erlebte an diesem Abend meine erste Bondage, meine erste Fesselung. Es war so prickelnd erotisch, zuerst seine Hände zu spüren, die die Seile zogen und schlangen und knoteten, und später die Seile selbst, die mich, ganz unschmerzhaft, nach einer Weile in vollständige Bewegungslosigkeit versetzten.

Davon hätte ich gerne mehr und noch mehr gehabt. Aber leider, die Zeit verflog wahnsinnig schnell, weil es mir so unheimlich gut gefiel und ich am Schluss auch überhaupt nicht mehr daran dachte, wie viele Zuschauer wir hatten, war es dann viel zu rasch vorbei. Er löste die Seile wieder, gab mir vor der Menge einen Kuss, und bedankte sich für alle hörbar bei mir. Leide flüsterte er mir dann, während er mir als wahrer Gentleman von der Bühne herab half, noch zu, dass er mich gerne in einer Viertelstunde hinter der Bühne in seiner Garderobe sehen würde. Natürlich ging ich hin; und ebenso natürlich ergab es sich, dass wir beide den Abend nicht auf der Fetisch Party, sondern bei mir zu Hause beendeten. An diesem Abend erlebte ich keine weitere Bondage mehr; aber schon am Tag darauf hatte ich wieder das Vergnügen und die Ehre, von einem wahren Bondage Meister bewegungslos gefesselt zu werden.

Der Bondage Telefonsex bietet Dir die Möglichkeit, derartige Fetisch Fantasien live zu erleben. Rufe die Telefonsex Nummern für Dein Bondage Fetisch Erlebnis an. Jetzt kannst Du Telefonsex mit Bondage Fetisch live und ganz privat ausleben. Lerne devote Frauen und BDSM Sklavinnen aus Deiner Umgebung kennen, die genauso wie Du Lust auf Bondage Sex, BDSM Fetisch und bizarre Sexspiele haben. So geilen Telefonsex mit Bondage-Sex findest Du nur hier!